Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Drucken

Dieses Jahr hat unser Frühjahrstreffen wieder in Sangerhausen im schönen Südharz stattgefunden, allerdings unter besseren Wetterverhältnissen. Konnten wir letztes Jahr mit unseren Autos nur unter erschwerten (Schnee) Bedingungen bis zum Haus hochfahren, gab es diesmal keine Probleme. So waren gegen 20 Uhr auch schon alle angereist und eingezogen. Also konnten wir richtig früh in den gemütlichen Teil des Abends übergehen und nett plauschen.

Aber natürlich nicht zu lange, da wir am Samstagmorgen pünktlich um 9.30 mit der Jahreshauptversammlung anfangen wollten, damit der Tagesablauf nicht gestört wird. Und siehe da, wir werden immer besser und alle waren überpünktlich am Versammlungstisch. Nach einer sehr guten Jahreshauptversammlung ging es direkt in den kulturellen Teil über!

Wir machten uns auf in das Bergbaumuseum Röhrigschacht zu einer Führung des Kupferschieferbergbaus. Nachdem wir alle einen schicken grünen Kittel, einen Helm und eine Lampe bekommen haben, ging es mit dem „Aufzug“ 200 Meter unter die Erde und dort mit einer Grubenbahn knapp einen Kilometer durchs Bergwerk, bis wir zu unserem Startpunkt der Führung aussteigen durften.

Die Führung ging an den unterschiedlichen Zeiten und Techniken des Bergbaus vorbei mit interessanten Erklärungen. Den größten Spaß hatte die Truppe wohl, als ich mit dem Presslufthammer in die Wand bohren durfte!

Ich habe mich gerne zum Deppen für euch gemacht. Gern geschehen. Nachdem wir wieder das Tageslicht erblickt hatten, machten wir noch eine kleine Erkundungstour über das Gelände bevor es kurz in die Unterkunft ging, um uns dann auf ins Fischerstübchen zu machen. Da war die Entscheidung nicht leicht, ob es Lachs, Forelle oder doch das Schnitzel auf dem Teller sein soll.

Auf jeden Fall war alles lecker und wir sind satt geworden. Abendziel erreicht und danach wieder in unsere Unterkunft, die zum Glück auch endlich warm war!!!

Nach einem gemütlichen Getränk und weiteren guten Gesprächen ging es zu Bett!!

Nach einem guten Frühstück und Fotosession ging es nach Sangerhausen in eine Bäckerei zum Abschlusskaffee und einem kleinen Stückchen Kuchen. Wir waren Wiederholungstäter, aber wir haben leider nichts anderes gefunden. In der Bäckerei waren wir letztes Jahr auch schon.

Nach einem kurzen Spaziergang in der Sonne quälten wir uns in die Autos und machten uns auf den Heimweg!

Vielen Dank Jens für ein schönes Treffen!!!